Münster

Stadtteil

Münster

Dorfgeschichte

1271 als „Munstere“ (Name von lateinisch Monasterium = Kloster, wichtige Kirche) zuerst urkundlich erwähnt
1626-1628 Erbauung des Pestund Fluchtschlosses Philippseck, wonach die Landschaft genannt wird,
durch den Butzbacher Landgrafen Philipp
1631 Neubau der Ev. Kirche, die 1832 ein neues Hauptschiff erhält