Breitbandausbau in Nieder-Weisel, Hoch-Weisel und Hausen

2. November 2010  |  DSL-Versorgung

Breitbandausbau in Nieder-Weisel, Hoch-Weisel und Hausen

Wireless-DSL bald in unterversorgten Stadtteilen flächendeckend verfügbar

Nachdem in den letzten Monaten die technischen Voraussetzungen für die Breitbandanbindung der Stadtteile Ostheim, Fauerbach, Münster und Wiesental erfolgreich in Kooperation zwischen der Stadt Butzbach und der Telekom geschaffen wurden, ist das Thema Internetausbau in Butzbach noch lange nicht abgeschlossen. Stadtteile wie Hausen, Nieder- Weisel und Hoch-Weisel haben bei dem im Jahr 2009 durchgeführten Interessensbekundungsverfahren ebenfalls starkes Interesse an schnellem Internet gezeigt. Kurzfristig ist in diesen, wie auch in anderen Stadtteilen, eine Kabelgebundene Lösung weder durch die Stadt noch von einem Netzbetreiber zu finanzieren.

Um den Butzbacher Bürgerinnen und Bürgern ein annähernd gleichwertiges Angebot zur Verfügung zu stellen, wurden zwischenzeitlich auch hierfür die technischen Voraussetzungen in Zusammenarbeit der Stadt Butzbach und der Firma Funknetz-HG geschaffen. In Kürze können die genannten Stadtteile via Wireless-DSL „ans Netz“ gehen. Alle Informationen zum Stand des Ausbaus, die technischen Voraussetzungen und Möglichkeiten und die Kosten erfahren interessierte Bürgerinnen und Bürger in zwei Informationsabenden. Am 10.11. um 20:00 Uhr findet die erste Veranstaltung im Gemeindesaal der evangelischen Kirchengemeinde in Nieder Weisel für die Interessierten aus dem Stadtteil Nieder-Weisel statt.

Für die Stadtteile Hoch Weisel und Hausen ist der gleiche Informationsabend 15.11. um 20:00 Uhr in der Mehrzweckhalle Hoch-Weisel im Clubraum geplant. Selbstverständlich können bei Verhinderung die Veranstaltungen auch wechselseitig besucht werden. Damit die Präsentation nicht nur theoretisch abläuft, wird das über Funk zu beziehende Internet an den Abenden live präsentiert. Interessierte können sich schon vorab auf der Internetseite des Anbieters unter www.richtfunk-hg.de informieren.

« Zurück zur Übersicht